»BOSCO VERTICALE« IN MAILAND GEWINNT DEN InternationaleN Hochhaus Preis 2014

Die Jury des Internationalen Hochhaus Preises (IHP) 2014 hat einstimmig entschieden: Die Wohnhochhäuser Bosco Verticale in Mailand/Italien gewinnen den mit 50.000 Euro dotierten Wettbewerb um das weltweit innovativste Hochhaus. Das Architekturbüro Boeri Studio (Stefano Boeri, Gianandrea Barreca, Giovanni La Varra), heute Stefano Boeri Architetti und Barreca & La Varra, und Bauherr Manfredi Catella (Hines Italia SGR S.p.A.), nahmen die Preisstatuette und das Preisgeld im Rahmen eines Festakts in der Frankfurter Paulskirche entgegen. Überreicht wurde der Preis von Prof. Dr. Felix Semmelroth, Dezernent für Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt am Main, und Dr. Matthias Danne, Immobilien- und Finanzvorstand der DekaBank. Mit Bosco Verticale wurde ein Projekt ausgezeichnet, das Pionierarbeit für die Bepflanzung von Hochhäusern geleistet hat und als Prototyp für die Städte von morgen gelten kann.

 

Bosco Verticale, Foto: Kirtsen Bucher

Ausstellung

Best High-Rises 2014/15
20. November 2014 bis 1. Februar 2015

www.dam-online.de/besthighrises
Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Main

Bosco Verticale, Foto: Kirsten Bucher
Bosco Verticale, Foto: Kirsten Bucher
Bosco Verticale, Foto: Paolo Rosselli
Bosco Verticale, Foto: Kirsten Bucher
Bosco Verticale, Foto: Paolo Rosselli
nach oben